Spiel und Kreativität

Waldspiele

Spielen ist die ursprüngliche Lebensenergie jedes Menschen und damit eine Grundvoraussetzung für Lernen und Leben. Natürliche Neugierde und die Lust am Lernen bewirken eine stetige Weiterentwicklung der Kinder.

Im Waldkindergarten spielen die Kinder mit Naturmaterialien, d.h. sie kommen mit lebendigem Material in Berührung, das vergänglich und veränderbar ist. Phantasie, Spieltrieb und Kreativität können auf natürliche Art und Weise gelebt und frei entfaltet werden: der Stock wird heute zur Angel und morgen zum Flugzeug; Tannenzapfen stellen Figuren dar; wir bauen gemeinsam eine Schneemannfamilie; aus Herbstblättern entsteht eine Krone etc. . Die Kinder hören Insekten, beobachten Käfer und Ameisen bei ihrem emsigen Tun; befühlen ein Erdloch; ahmen Tiere nach; beobachten den Wald in den verschiedenen Jahreszeiten.

Die Kinder sind ständig auf Entdeckungsreise und nehmen die täglichen Veränderungen wahr. Durch die leicht zu bearbeitenden Naturmaterialien entwickeln sie ein gesundes Gefühl für ihre eigenen Fertigkeiten. Es gibt kein vorgefertigtes Spielzeug. Neugierde und der Wunsch auszuprobieren werden so immer wieder neu geweckt.