Vorbereitung auf die Schule

Die Schultüten der Waldkinder

Vorbereitung auf die Schule beginnt mit dem Eintritt in den Waldkindergarten. Die Hauptaufgabe besteht darin, die Entwicklung des Kindes zu einem eigenverantwortlichen, liebevollen und gemeinschaftsfähigen Menschen zu fördern. Der Aufenthalt im Wald bietet günstige Bedingungen, Kindern den Erwerb von Basiskompetenzen zu ermöglichen. Dazu gehören u.a.: differenzierte Wahrnehmungsfähigkeit, psychomotorische Kompetenz, Neugierverhalten, Lernbereitschaft, Aufgabenverständnis, Orientierung an Regeln, Fähigkeit zur Kommunikation und zu angemessenem Umgang mit Konflikten.

In dem Jahr vor der Einschulung wird 1x wöchentlich ein Vorschultag mit speziellen Angeboten für die Vorschulkinder durchgeführt. Das Kind gehört nun im Kindergarten zu den „Großen“. Die Kinder setzen sich mit Tätigkeiten, Spielen oder auch in Gesprächen mit ihrer zukünftigen Rolle auseinander. So können sich die Kinder schonend auf die neue Situation vorbereiten und sich gleichzeitig innerlich vom Kindergarten distanzieren.

Lesen Sie dazu ein Grußwort von Frau Schneider-Güll, Rektorin der Grundschule Petershausen

PFD (36,2 KiB)